Die wichtigsten Orte an der Uni

Da die OWO ja digital stattfindet, wir es dieses Jahr, zumindest zu Beginn des Semesters, keinen Uni-Rundgang geben. Deshalb fassen wir euch hier die wichtigsten Orte an der Uni zusammen, damit ihr euch in einem späteren Semester oder in der Klausurenphase auf dem Campus zurecht finden könnt.

Obwohl die Uni sehr viele verschiedene Standpunkte in der Stadt verteilt hat, sind eigentlich nur zwei Campus wirklich relevant. Dies ist einmal der Campus Stadtmitte, der wohl wichtigste Campus für euch. Hier hat nicht nur die Verwaltung ihren Sitz, sondern auch die meisten Fachbereiche; so auch der Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik. Neben diversen Lernzentren, den Instituten und Hörsälen findet sich hier auch die Fachschaft.
Dennoch kann es gut sein, dass ihr gerade in den ersten Semestern öfter mal an den Campus Lichtwiese müsst, gerade als Mechatronik-Studierende. Hier befinden sich weitere Hörsäle und unter anderem der Fachbereich Maschinenbau sowie der Fachbereich Chemie. Direkt nebenan ist das Hochschulstadium zu finden, inklusive Unisportzentrum, Freibad und mehreren Sporthallen.

Für die Medizintechnik-Studis unter euch ist aber auch noch ein dritter Campus relevant, denn die Veranstaltungen der Medizinmodule werden direkt in der Uni Frankfurt gehalten. Der Campus Niederrad liegt gegenüber des Hauptbahnhofs am Südufer des Mains in Frankfurt.
Auf den folgenden Seiten findet ihr die wichtigsten Orte für die drei Standorte kurz erklärt. Detailliertere Karten und Erklärungen für alle Gebäude der TU sind zu finden unter https://u.fs-etit.de/campus.

Denkt bitte dran, dass coronabedingt aktuell nahezu alle Gebäude nicht geöffnet sind und viele Services durch digitale Alternativen angeboten werden.

Für jedem Campus haben wir eine abstrakte Karte mit den wichtigsten Orten erstellt, welche darunter auch noch mal genauer erklärt sind. Detailliertere Karten haben wir aber natürlich auch noch mal jeweils verlinkt.


Campus Stadtmitte

Den kompletten Lageplan des Campus Stadtmitte findet ihr hier (PDF).

  1. [A] Darmstadtium Das Darmstadtium ist kein Teil der Uni, sondern ein Kongresszentrum. Hier finden ab und zu interessante Messen statt, so zum Beispiel die hobit oder konaktiva. Das recht markante Gebäude (groß, gläsern und kantig) kann als Orientierungshilfe dienen.

  2. [B] Karolinenplatz Dieser Platz ist direkt vor dem Verwaltungsgebäude und dem Karo5 gelegen. Anliegend ist das Staatsarchiv und das Landesmuseum.

  3. [C] Herrngarten Der Herrngarten ist der größte Park in der Innenstadt. Direkt am Campus gelegen ist er ideal, wenn man mal zwischen den Vorlesungen etwas Ruhe braucht.
    Richtung Norden befindet sich ein Sportplatz mit Basketballfeldern und anderen Sportflächen.
    Ein Besuch im angrenzenden Prinz-Georg-Garten lohnt sich im Frühjahr, da hier sehr viele verschiedene Pflanzen sprießen. Man beachte, dass es Herrngarten heißt, NICHT Herrengarten!

  4. [D] Kantplatz Der Kantplatz kann oft als Orientierung dienen. Hier geht es, je nach Richtung, weiter zum Mathebau, zum alten Hauptgebäude, Herrngarten und Piloty-Gebäude, in Richtung diverser nahegelegener Kneipen oder zurück ins Lernzentrum. Spitzfindige werden feststellen, dass sich hier auch ein Denkmal des Namensgebers findet.

Unigebäude

  1. Schloss Das Schloss ist eines der ältesten und zudem auch das höchste Gebäude in der Innenstadt von Darmstadt. Früher war hier auch die Bibliothek gelegen. Aktuell wird das Schloss renoviert und sollte in den nächsten Jahren wieder zur Verfügung stehen. Außerdem sind der Biergarten Schlossgarten und der Partykeller Schlosskeller hier zu finden. Diese werden von Studierenden betrieben und sind preislich dadurch sehr fair.

  2. Hexagon (S3|11) Eigentlich ist das Hexagon DER Hörsaal des FB18 mit der größten Kapazität, mit weiteren kleineren Hörsälen direkt unter dem Hauptsaal. Da das Hexagon aber etwas in die Jahre gekommen ist (um es noch nett zu beschreiben..) wird es aktuell komplett saniert. Nach aktuellem Plan soll das Hexagon Ende 20201 wieder zur Verfügung stehen, wir werden sehen, ob das auch so klappt.

  3. Riegel (S3|10) In diesem Gebäude findet ihr neben ein paar Instituten auch:

    • Praktikumsräume Hier findet normalerweise in den ersten zwei Semestern das ETIT 1 Praktikum statt. In diesem wird ganz nach Baukastenprinzip das gelernte Grundlagenwissen praktisch angewandt.

    • Lernzentrum Die meisten Räume im ersten Stock sind dem Lernzentrum gewidmet. Hier könnt ihr an Wochentagen noch bis spät in den Abend hinein lernen, diskutieren und zu normalen Arbeitszeiten extra engagierten HiWis Fragen stellen, wenn ihr mal nicht weiter wisst. Kaffee gibt es hier auch!

    • Fachschaft Auch auf dem ersten Stock sind die Räume der Fachschaften Elektrotechnik und Informationstechnik, Mechatronik und Informationssystemtechnik. Hier könnt ihr immer vorbeikommen, wenn ihr irgendwelche Fragen rund ums Studium habt. Und falls wer dran gedacht hat, gibt es hier auch Kaltgetränke und Süßes zum Einkaufspreis.

  4. Würfel (S3|21) Hier sitzt das Servicezentrum, welches eure Anlaufstelle für alle formalen Fragen zum Studium, wie etwa Prüfungen und Anmeldungen, ist. Zu Sprechzeiten wird ein Ticketsystem verwendet, welches die Wartezeiten etwas strukturieren soll.

  5. Hochspannungshalle (S3|08) In der Hochspannungshalle finden sich große Versuchsanlagen aus dem Gebiet der Hochspannungstechnik. Hier findet normalerweise in der Orientierungswoche das Grillen statt.

  6. HBI (S3|06) Das HBI, oder Hans-Busch-Institut, ist ein weiteres großes Gebäude des Fachbereichs, in dem sich Hörsaale und Institute befinden. Hier befinden sich unter anderem auch noch:

    • PC-Pool Anmeldung Ein unspektakulärer, kleiner, grauer Briefkasten. Hier müsst ihr die Anmeldung für den PC-Pool des Fachbereichs einwerfen. Diesen benötigt ihr, wenn ihr die PCs des Fachbereichs nutzen möchtet. Das Anmeldeformular findet sich auf der Webseite des Fachbereichs.

    • KSC Das Kittler Student Center bietet neben modernen Lernplätzen eine Vielzahl an Services an. Eine große Auswahl an Fachbüchern aus der Elektrotechnik ist vor Ort nutzbar. Außerdem könnt ihr hier Skripte drucken und binden, Laborbücher erwerben oder kostenlose Vortragstrainings in Anspruch nehmen. Die Mitarbeiter:innen am Tresen helfen euch bei Fragen gerne weiter.

    • Rennbahn Wer jetzt denkt, dass die Uni eine Gokartbahn besitzt, wird leider enttäuscht. Auf der Rennbahn finden sich einige Lernplätze in eher lockerer, dafür nicht so stiller Atmosphäre. Die Rennbahn ist über dem Eingangsbereich des HBIs auf einer Galerie gelegen.

  7. Karo5 (S1|01) Das Karo5 ist das Hauptgebäude der TU Darmstadt. Den Namen erhält das Karo5 durch die Anschrift “Karolinenplatz 5”. Am Eingang findet sich der TUShop.
    Dort kann mehr oder weniger sinnvolles Merchandise erworben werden. Außerdem gibt es einen Geldautomaten und einen Tresen der Studienberatung. Auch befindet sich hier:

    • Audimax Der größte Hörsaal der Universität in der Stadtmitte. Gerade in den ersten Semestern sind hier noch häufiger mal Vorlesungen. (Wenn nicht gerade eine Pandemie stattfindet.) Dienstag und Donnerstag findet hier abends der Filmkreis statt. (Aktuell nur draußen.) Im Filmkreis können für wenig Geld aktuelle und klassische Kinofilme angesehen werden. Das Programm hängt vor dem Audimax am schwarzen Brett.

    • 20° In der Fahrradwerkstatt 20° kann man kostenlos sein Fahrrad reparieren. Umfangreiches Werkzeug kann ausgeliehen werden. Die Mitarbeiter:innen geben gerne Tipps, die Reparatur muss allerdings selbst durchgeführt werden.
      (Die Fahrradwerkstatt ist trotz Corona wieder geöffnet.)

  8. 806qm (S1|22) Das 806qm erhielt seinen Namen durch die nutzbare Fläche im Inneren. Im Erdgeschoss findet sich das 221qm Café. (Beides während Corona geschlossen.) Hier kann sehr guter Kaffee für wenig Geld erworben werden. Zudem finden sich hier eine große Menge gemütlicher Sitzgelegenheiten. Im Keller wurde der 585qm Partykeller eingerichtet, welcher für Veranstaltungen genutzt wird.

  9. Mensa (S1|11) Die Mensa hat Wochentags von 11:15 - 14:00 Uhr geöffnet. Es gibt jeden Tag eine wechselnde Auswahl an Gerichten, von denen eines immer vegan ist. Nebenan gibt es das Bistro, in dem Snacks, Kaffee oder Backwaren erworben werden können. Das Bistro hat Wochentags von 8:00 - 16:00 Uhr (Freitags nur bis 15 Uhr) geöffnet. Hinweise zur Mensa während der Corona-Pandemie im Kapitel Mensa.

  10. Lernzentrum Mathe (S1|08) Das LZM bietet einige Lernplätze. (Während Corona geschlossen.) Außerdem sitzt hier wochentags ein:e HiWi der Mathematik, welche:r euch Fragen zu Mathe-Übungen und Vorlesungen beantworten kann.

  11. ULB (S1|20) Die ULB, oder Universität- und Landesbibliothek, bietet viele stille Lernplätze und eine große Auswahl teilweise aktueller Fach- und anderer Bücher. (Während Corona nur eingeschränkt als Lernraum vorgesehen.) Einzelarbeitsräume können am Tresen oder über die Webseite reserviert werden. Diese Räume sind allerdings immer sehr schnell vergeben. Das Angebot ist kostenfrei, allerdings sind die Plätze beschränkt. Bitte ruhig sein!

  12. Altes Hauptgebäude (S1|03) Im alten Hauptgebäude findet sich Diverses. Es ist recht leicht, sich hier zu verirren oder Räume auf ewig zu suchen. Nehmt euch genügend Zeit, wenn ihr in einen Raum müsst, in dem ihr noch nicht wart. Einige der oberen Etagen sind auch nur Halbetagen, die nicht über alle Treppen erreichbar sind. Neben Hörsälen und Seminarräumen findet ihr hier auch:

    • Sprachenzentrum Vom SPZ wird eine Vielzahl an Sprachkursen angeboten.

    • AStA Der Allgemeine Studierendenausschuss ist die zentrale Studierendenvertretung der Universität. Hier gibt es diverse Angebote, von Book and Drive Accounts bis hin zur Rechtsberatung.

    • HRZ Das Hochschulrechenzentrum bietet einen PC-Pool und einen Helpdesk zu dem ihr mit Fragen über TUCaN oder euren Computerproblemen gehen könnt.

  13. Maschinenhaus (S1|05) Einer der wohl schönsten Hörsäle am Campus, immerhin hat dieser auch Fenster! Das Gebäude wurde erst vor wenigen Jahren renoviert und aktuell finden hier die Absolvent:innenfeiern unseres Fachbereichs statt.

  14. Mathebau (S2|15) Hier sitzt der Fachbereich Mathematik, manchmal finden Sprechstunden dort statt.

  15. Hochschulgruppenhaus (S2|03) Hier haben viele Hochschulgruppen ein Büro oder Lagerräume. Wer sich informieren möchte, findet auf der Webseite der TU Darmstadt weitere Informationen zu Hochschulgruppen.

  16. Lernzentrum Physik (S2|04) Das Lernzentrum befindet sich direkt gegenüber des Hochschulgruppenhaus im Keller. Das Lernzentrum kann auch am Wochenende mit der Athene-Karte betreten werden.

  17. Piloty (S2|02) Das Robert-Piloty-Gebäude behaust den Fachbereich Informatik. Im zweiten Semester werden hier im PC-Pool die Übungen der Veranstaltung “Allgemeine Informatik I” stattfinden. (Je nach Corona-Situation eventuell auch online.) Im zweiten Stock gibt es ein kleines Bistro und weitere Lernplätze.

  18. Hörsaal Physik (S2|06) Wer hätte es gedacht, hier finden oft die Vorlesungen der Physik statt.


Campus Lichtwiese

Den kompletten Lageplan des Campus Lichtwiese findet ihr hier (PDF).

Es gibt nicht viele relevante Orte an der Lichtwiese für euch, die wichtigsten sind aber im Folgenden einmal aufgezählt:

  1. HMZ (L4|02) Das Hörsaal- und Medienzentrum behaust den größten Hörsaal der Uni, ein Bistro und die Bibliothek der Lichtwiese. Mechatronik-Studierende haben hier unter anderem Technische Mechanik 1-3 mit den Maschinenbau-Studierenden.

  2. Mensa (L4|01) Wie die Mensa an der Stadtmitte. Nur an der Lichtwiese. Ein Bistro gibt es hier auch, genau wie den Biergarten Lichtwies’n.

  3. Maschinenbau Haupthaus (L1|01) Hier sind die meisten Institute des Maschinenbaus zu finden.

  4. Temporäres Hörsaalzelt (L1|15) Da das Hexagon aktuell noch immer renoviert wird und damit akute Hörsaalknappheit gilt, müssen einige Vorlesungen leider hier stattfinden. Das Ganze ist nur temporär, aber leider dennoch viel zu lang, haltet durch!


Campus Niederrad (Frankfurt)

Den kompletten Lageplan des Campus Niederrad (Frankfurt) findet ihr hier (PDF).

  1. Haus Nr. 20 Hier findet ihr ein Café und Praktikumsräume.

  2. Haus Nr. 22 Viele der Vorlesungen werden in diesem Gebäude stattfinden.

  3. Haus Nr. 23 Dies ist das Hauptgebäude des Klinikums. Den größten Teil des Hauptgebäudes müsst ihr nicht kennen oder begehen, aber in etwa dort, wo die Nummer lokalisiert ist, ist ein weiterer wichtiger Hörsaal.

  4. Mensa (Haus Nr. 11B) Wie in der Stadtmitte. Oder an der Lichtwiese. Nur in Frankfurt.

  5. Medizinische Hauptbibliothek (Haus Nr. 10) Für all die Bücher, die ihr in der ULB nicht findet. Hier befindet sich im UG auch ein Automat zur Validierung der GoetheCard.

  6. Haus Nr. 14 Ganz oben findet ihr noch einen Hörsaal. Nehmt da lieber den Nebeneingang im Norden und nicht den Haupteingang, dann geht es schneller.

  7. Haus Nr. 28 In diesem Gebäude findet das Mikroskopiepraktikum statt.

  8. Haus Nr. 10A Hier befinden sich im Keller die Computerräume. Dort werden die Medizinprüfungen geschrieben.

Offizielle Anfahrtsinformationen

Vom Hauptbahnhof die Linien 12 oder 21; vom Südbahnhof aus die Linie 15. Günstigste Haltestellen sind Universitätsklinikum (Haupteingang) und Heinrich-Hoffmann Straße.

Alternative Anfahrtstipps von uns

Vom Darmstädter HBF mit der Regionalbahn an den Frankfurter HBF fahren. Von hier geht es weiter mit der Straßenbahn 21, welche bis zur Haltestelle Vogelweidstraße oder Universitätsklinikum fährt. Wenn ihr die Haltestelle Vogelweidstraße aussteigt, habt ihr die Möglichkeit drei Minuten zu Fuß zum Eingang am Ost-Ende (Gebäude 9 auf dem detaillierten Lageplan) zu laufen. Alternativ bleibt ihr in der Straßenbahn sitzen und fahrt bis zur nächsten Haltestelle Universitätsklinikum. Nun steigt ihr zentraler aus und könnt weiter entfernt liegende Gebäude schneller erreichen.

Alternative Abfahrtstipps von uns

Hier bietet es sich an wieder die Straßenbahn 21 zu nehmen und auf dem gleichen Weg zurückzufahren oder man nimmt die Straßenbahn 12, mit der man bis gegenüber vom HBF fährt. Von dort kann man unterirdisch in den Bahnhof laufen und mit der Regionalbahn zurück nach Darmstadt fahren.


  1. Wir wetten ja dagegen! ↩︎

Zurück